Artă, decor, cultură şi idei novatoare în corespondenţa Reginei Elisabeta cu Regele Carol I al României

conferintele-beldiman2-zimmermann

Conferinţă în cadrul proiectului Fundației Culturale Secolul 21 „Istorie regală în România. Valori europene în artă şi arhitectură. Conferinţele Ruxanda Beldiman”:

„Comori văzute, auzite şi de folos Regelui şi ţării”. Artă, decor, cultură şi idei novatoare în corespondenţa Reginei Elisabeta cu Regele Carol I

Prezintă: Dr. Silvia Irina Zimmermann (Germania)

Miercuri, 12 septembrie 2018, ora 17, Muzeul Naţional de Artă al României, Bucureşti.

http://secolul21.ro/arhive/2518

http://www.mnar.arts.ro/evenimente-muzeu/eveniment/314-conferinţa-„comori-văzute,-auzite-şi-de-folos-regelui-şi-ţării

Veröffentlicht unter *Română, Aus der Forschungsstelle Carmen Sylva FWA, News & Events | Hinterlasse einen Kommentar

Kunst, Dekor, Kultur und innovative Ideen in der Korrespondenz der Königin Elisabeth mit König Carol I. von Rumänien

conferintele-beldiman2-zimmermann

 

Vortrag im Rahmen des Projekts der Kulturstiftung Secolul 21 „Geschichte des Königtums in Rumänien. Europäische Werte in Kunst und Architektur. Vortragsreihe Ruxanda Beldiman“:

„Schätze von Erlebtem und Gehörtem, dem König und dem Lande nützlich“. Kunst, Dekor, Kultur und innovative Ideen in der Korrespondenz der Königin Elisabeth mit König Carol I.

Referentin: Dr. Silvia Irina Zimmermann (Deutschland)

Mittwoch, 12. September 2018, 17 Uhr, Nationalmuseum der Kunst Rumäniens, Bukarest.

Veranstaltung in rumänischer Sprache, Eintritt frei.

http://secolul21.ro/arhive/2518

http://www.mnar.arts.ro/evenimente-muzeu/eveniment/314-conferinţa-„comori-văzute,-auzite-şi-de-folos-regelui-şi-ţării

Veröffentlicht unter *Deutsch, Aus der Forschungsstelle Carmen Sylva FWA, News & Events | Hinterlasse einen Kommentar

„In zärtlicher Liebe Deine Elisabeth“ – „Stets Dein treuer Carl“: Königlicher Briefwechsel in der Rheinischen Landesbibliothek Koblenz

briefedition-praesentation-rheinische-bibliothek-koblenzIn der Rheinischen Bibliothek Koblenz findet am Donnerstag, den 19. April 2018, ab 19 Uhr, die Präsentation des historisch-kritischen Edition des Briefwechsels zwischen Elisabeth zu Wied (Carmen Sylva) und ihrem Gemahl König Carol I. von Rumänien, herausgegeben von Silvia Irina Zimmermann, Leiterin der Forschungsstelle Carmen Sylva des Fürstlich Wiedischen Archivs in Neuwied, statt.

Adresse: Landesbibliothekszentrum / Rheinische Landesbibliothek, Bahnhofplatz 14, 56068 Koblenz.

Der Eintritt ist frei.

Die im Rumänischen Nationalarchiv erhaltenen Briefe des Königspaares erfassen die Jahre von 1869 bis 1913. Die Korrespondenz gibt somit Einblick in das Eheleben von Elisabeth und Carol und umfasst die gesamte Zeit ihres gemeinsamen Lebens als Partner auf dem rumänischen Thron. Für Historiker ist der Briefwechsel zur Zeit des Unabhängigkeitskrieges Rumäniens (russisch-türkischer Krieg 1877-1878) der in der vorgestellten Edition erstmals ungekürzt veröffentlicht wird, besonders interessant. Auch für die Frauengeschichte und die Geschichte adeliger Frauen in Europa in dieser Zeit sind die Briefe Elisabeths besonders aufschlussreich: Sie dokumentieren die Gefühlswelt und die Lebensweise einer deutschstämmigen Fürstin in einem Land aus dem Südosten Europas.

Programm:

Begrüßung: Benjamin Merkler (Rheinische Landesbibliothek)

Vorträge:

Dr. Edda Binder-Iijima: Das erste Königspaar von Rumänien, Carol I. und Elisabeta.
Die Wahl des fremden Prinzen, Unabhängigkeit Rumäniens, Institutionalisierung der Monarchie, Erfolgs- und Krisenmomente der Regierungszeit Carols I.

Dr. Silvia Irina Zimmermann: Der Briefwechsel Elisabeths zu Wied (Carmen Sylva) mit ihrem Gemahl Carol I. von Rumänien aus dem Rumänischen Nationalarchiv in Bukarest.
Umfang des Archivmaterials, Inhalt und Bedeutung des Briefwechsels, Neuerscheinung der historisch-kritischen Briefedition (Lichtbildervortrag mit Lektüre aus den Briefen)

Über die Vortragenden:

Dr. Edda Binder-Iijima (Göttingen), geb. in Northeim bei Göttingen, Studium der Ost- und Südosteuropäischen Geschichte, Mittleren und Neueren Geschichte, Slawistik und Rumänistik, seit 2006 Lehrbeauftragte für Südosteuropäische Geschichte an der Universität Heidelberg, Forschungsschwerpunkt mit Veröffentlichungen zur Monarchie, Institutionen- und Verfassungsgeschichte Rumäniens und Südosteuropas, Mitherausgeberin des Bandes Die Hohenzollern in Rumänien und der Schriftenreihe der Forschungsstelle Carmen Sylva des Fürstlich Wiedischen Archivs.

Dr. Silvia Irina Zimmermann (Mannheim), geb. in Hermannstadt/ Sibiu (Rumänien), Studium der Literaturwissenschaft, Anglistik, Kunstgeschichte und Soziologie; Übersetzerin, Initiatorin, Mitbegründerin und Leiterin der Forschungsstelle Carmen Sylva des Fürstlich Wiedischen Archivs; Veröffentlichungen zur Persönlichkeit und dem literarischen Werk der dichtenden Königin Carmen Sylva (Elisabeth zu Wied, erste Königin von Rumänien), Mitherausgeberin der Schriftenreihe der Forschungsstelle Carmen Sylva des Fürstlich Wiedischen Archivs.

***

Über die Briefedition: http://www.carmensylva-fwa.de/publ/fscsfwa-briefedition.html

Flyer: Edition Korrespondenz Elisabeth-Carol 2018

Veröffentlicht unter *Deutsch, Archive, Arhivele Nationale ale României, Aus der Forschungsstelle Carmen Sylva FWA, Geschichte, Kooperation, News & Events, Schriftenreihe | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Cu iubire tandră, Elisabeta” – „Mereu al tău credincios, Carol”: Corespondenţa regală la Biblioteca Renană din Koblenz

briefedition-praesentation-rheinische-bibliothek-koblenzLa Biblioteca Renană din Koblenz (Germania) are loc joi, 19 aprilie 2018, ora 19, lansarea corespondenţei primei perechi regale a României, Carol I şi Elisabeta, ediţie critică ştiinţifică în două volume îngrijită de Silvia Irina Zimmermann, coordonatoarea Centrului de Cercetare Carmen Sylva al Arhivei  Princiare de Wied din Neuwied (Germania).

Adresa: Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz/ Rheinische Landesbibliothek Bahnhofplatz 14, 56068 Koblenz.

Eveniment în limba germană. Intrarea este liberă.

Scrisorile perechii regale Carol I şi Elisabeta păstrate la Arhivele Naţionale ale României cuprind anii 1869-1913, corespondenţa relevând relaţia lor conjugală pe aproape întreaga perioadă a vieţii lor comune şi pe tronul României. Pentru istorici, deosebit de interesantă este corespondenţa din perioada Războiului de Independenţă al României (războiul ruso-turc 1877-1878), un fond epistolar deosebit de bogat, conţinând scrisori în egală măsură de la Carol I şi de la Elisabeta, care sunt publicate pentru prima oară complet în ediţia recent apărută. În contextul istoriei feminine şi al istoriei femeilor din aristocraţia europeană, scrisorile Elisabetei oferă o privire amănunţită asupra universului sentimental şi a vieţii cotidiene a unei principese de origine germană într-o ţară din sud-estul Europei.

Program:

Mesaj de salut: Benjamin Merkler (Rheinische Landesbibliothek)

Conferinţe:

Dr. Edda Binder-Iijima: Prima pereche regală a României, Carol I. şi Elisabeta.
Alegerea prinţului străin, independenţa României, instituţionalizarea monarhiei, momente de succes şi crize dinastice în perioada domniei Regelui Carol I.

Dr. Silvia Irina Zimmermann: Corespondenţa Elisabetei de Wied (Carmen Sylva) cu soţul ei, Carol I al României, din Arhivele Naţionale ale României.
Fondul epistolar din arhivă, cuprinsul şi însemnătatea corespondenţei, apariţia ediţiei critice ştiinţifice a corespondenţei (prezentare cu imagini şi lectură din scrisori).

Despre referente:

Edda Binder-Iijima (Göttingen), născută la Northeim lângă Gottingen. Studii de istorie modernă, istorie sud-est-europeană, slavistică şi română, din 2006 lector de istorie sud-est-europeană la Universitatea din Heidelberg, publicaţii despre istoria sud-est-europeană şi a monarhiei din România, co-editoare a volumului Die Hohenzollern in Rumänien, co-editoare a colecţiei Centrului de Cercetare Carmen Sylva al Arhivei Princiare de Wied.

Dr. Silvia Irina Zimmermann (Mannheim), născută la Sibiu. Studii de filologie germană şi engleză, istoria artei şi sociologie; traducătoare, inițiatoare, co-fondatoare şi conducătoare a Centrului de Cercetare Carmen Sylva al Arhivei Princiare de Wied; publicații despre personalitatea şi opera literară a Reginei poete Carmen Sylva (Elisabeta de Wied, prima regină a României), co-editoare a colecţiei Centrului de Cercetare Carmen Sylva al Arhivei Princiare de Wied.

***

Corespondenţa perechii regale Carol I şi Elisabeta (ediţia critică ştiinţifică germană):
http://www.carmensylva-fwa.de/blog/corespondenta-regala-2018/

Flyer (lb. germană & lb. română): Edition Korrespondenz Elisabeth-Carol 2018

Veröffentlicht unter *Română, Archive, Arhivele Nationale ale României, Aus der Forschungsstelle Carmen Sylva FWA, Istorie, News & Events, Schriftenreihe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Briefwechsel des Königspaares Carol I. und Elisabeth von Rumänien (historisch-kritische Ausgabe)

Neuerscheinung im März 2018:

Der Briefwechsel des Königspaares Carol I. und Elisabeth von Rumänien
Historisch-kritische Ausgabe, 2018

Das Rumänische Nationalarchiv in Bukarest bewahrt eine umfangreiche Korrespondenz des ersten Königspaares von Rumänien Carol I. (1839-1914) und Elisabeth (1843-1916) auf, die jetzt erstmals ungekürzt erscheint, in einer historisch kritischen Ausgabe herausgegeben von Silvia Irina Zimmermann (Schriftenreihe der Forschungsstelle Carmen Sylva des Fürstlich Wiedischen Archivs; ibidem-Verlag, Stuttgart).

briefedition-koenigspaar

„In zärtlicher Liebe Deine Elisabeth“ – „Stets Dein treuer Carl“

Der Briefwechsel Elisabeths zu Wied (Carmen Sylva) mit ihrem Gemahl Carol I. von Rumänien aus dem Rumänischen Nationalarchiv in Bukarest. 1869-1913.
Historisch-kritische Ausgabe. Herausgegeben, kommentiert und eingeleitet von Silvia Irina Zimmermann. Schriftenreihe der Forschungsstelle Carmen Sylva – Fürstlich Wiedisches Archiv, 2 Bände, 952 Seiten, 66 schwarz-weiße und 14 farbige Abbildungen, Stuttgart: ibidem-Verlag, 2018, ISBN Set Teil 1 und Teil 2: 978-3-8382-1221-0.

Teilband 1: 1869-1890. Anfangsjahre in Rumänien. Unabhängigkeitskrieg. Königreich Rumänien. 494 Seiten, 45 schwarz-weiße und 10 farbige Abbildungen.
Paperback. ISBN 978-3-8382-0906-7.

Teilband 2: 1891-1913. Exil der Königin. Rückkehr auf den rumänischen Thron. 458 Seiten, 21 schwarz-weiße und 4 farbige Abbildungen. Paperback. ISBN 978-3-8382-1220-3. 

Flyer: Edition Korrespondenz Elisabeth-Carol 2018

Bestellung: ibdem-Verlag, Stuttgart

* * *

Buchpräsentation:

Donnerstag, 19. April 2018, 19 Uhr, Rheinische Landesbibliothek Koblenz
Moderation: Dr. Barbara Koelges
Vorträge: Dr. Edda Binder-Iijima, Dr. Silvia Irina Zimmermann

briefedition cover-teilband 1 briefedition cover-teilband 2

Die Korrespondenz des Königspaares aus dem Rumänischen Nationalarchiv in Bukarest umfasst fast die gesamte Ehezeit des Königspaares (44 von insgesamt 45 Jahren), beginnend mit den Briefen aus der Verlobungszeit im Oktober 1869 und bis zum letzten Brief aus dem Jahr 1913, zur Zeit des zweiten Balkankrieges, und gibt einen aufschlussreichen und interessanten Einblick in das Eheverhältnis des ersten Königspaares von Rumänien wieder.

Da das erste rumänische Königspaar aus deutschen Fürstenhäusern stammte, Elisabeth aus der Grafschaft Wied und Carol (Karl) aus dem Fürstenhaus Hohenzollern-Sigmaringen, sind ihre Briefe in deutscher Sprache verfasst und in altdeutscher Handschrift geschrieben, und enthalten stellenweise auch Ausdrücke und Passagen in französischer und rumänischer Sprache. Der im Rumänischen Nationalarchiv verwahrte Briefwechsel des Königspaares enthält nur einen Bruchteil der Briefe Carols I. an die Königin, während die Briefe Elisabeths an ihren Gemahl größtenteils hier archiviert sind. Da der König aber sehr wohl einige private Briefe als relevant auch für die spätere Geschichtsschreibung betrachtete, hat vermutlich bereits zu seinen Lebzeiten eine repräsentative Selektion seiner Privatkorrespondenz stattgefunden, wobei auch viele seiner Briefe an die Königin aussortiert wurden, die heute nicht mehr auffindbar sind.

Besonders relevant für Historiker ist der Briefwechsel zur Zeit des Unabhängigkeitskrie­ges Rumäniens (der russisch-türkische Krieg von 1877 bis 1878), der in der vorliegenden Edition erstmals originalgetreu und ungekürzt veröffentlicht wird – ein besonders reiches Briefkonvolut, gleichermaßen von Carol I. und von Elisabeth. Mit Blick auf die Frauengeschichte und die Geschichte adeliger Frauen in Europa sind die Briefe Elisabeths in besonderem Maße aufschlussreich, unter anderem weil sie die Gefühlswelt und die Lebensweise einer deutschstämmigen Fürstin und Königin in einem Land im Südosten Europas aufzeigen. Für Interessierte an der Geschichte der Hohenzollern-Dynastie bietet die hier vorgelegte, nach wissenschaftlichen Kriterien edierte und kommentierte Korrespondenz von König Carol I. und Königin Elisabeth von Rumänien bisher weitgehend unbekanntes Material über das erste Königspaar von Rumänien. Der Briefwechsel zwischen König Carol I. und Königin Elisabeth von Rumänien liefert nicht nur zahlreiche Informationen von historischer Relevanz, er ist zugleich ein Zeugnis über ihr Leben, das reich an Ereignissen und Erfolgen war, aber auch gekennzeichnet durch Schicksalsschlägen und unerfüllten Hoffnungen, und bleibt ein wertvolles Zeitdokument über das persönliche Verhältnis, geprägt von gegenseitigem Respekt, Hingabe, Freundschaft und Liebe, des langlebigsten Königspaares auf dem rumänischen Thron.

Die historisch kritische Ausgabe des Briefwechsels gibt die Briefe vollständig wieder, in exakter Transkription nach der Handschrift (diplomatische Transkription).

Eine Ausgabe ausgewählter Briefe in rumänischer Übersetzung ist in Vorbereitung im Verlag Humanitas aus Bukarest.

Über die Herausgeberin der Briefedition:

Dr. Silvia Irina Zimmermannsilvia irina zimmermann

Literaturhistorikerin, Übersetzerin, Initiatorin und Mitbegründerin der Forschungsstelle Carmen Sylva des Fürstlich Wiedischen Archivs in Neuwied, Leiterin der Forschungsstelle seit 2012 (ehrenamtlich). Geboren 1970 in Sibiu (Hermannstadt), Rumänien, wohnhaft in Mannheim (Deutschland). Studium an den Universitäten in Sibiu und Marburg, Promotion an der Universität Marburg, Mitherausgeberin der Schriftenreihe der Forschungsstelle Carmen Sylva.

briefedition-koenigspaar

Veröffentlicht unter Aus der Forschungsstelle Carmen Sylva FWA | Hinterlasse einen Kommentar