Buchvorstellung: Kindheits- und Jugenderinnerungen der Elisabeth zu Wied

fscsfwa04Einladung zur Präsentation des 4. Bandes der Schriftenreihe Forschungsstelle Carmen Sylva/ Fürstlich Wiedisches Archiv Neuwied:

„Heimweh ist Jugendweh. Kindheits- und Jugenderinnerungen der Elisabeth zu Wied“
Stuttgart: ibidem-Verlag, 2016.

Roentgen-Museum Neuwied, Donnerstag, 06.10.2016, 18.00 Uhr

Vortrag und Lesung

Es sprechen:

I.D. Isabelle Fürstin zu Wied: Einleitung

Dr. Silvia Irina Zimmermann
(Leiterin der Forschungsstelle Carmen Sylva/ Fürstlich Wiedisches Archiv Neuwied):
Kindheit und Erziehung im Schloss. Der Altersblick in den Erinnerungen von Carmen Sylva, Marie von Ebner-Eschenbach und Lily Braun. Zum 100. Todesjahr der Schriftstellerinnen 2016

Bernd Willscheid
(Direktor des Roentgen-Museums Neuwied):
Lektüre aus dem Kapitel über den Naturforscher Prinz Maximilian de Wied.

erinnerungen-elisabeth-wied-zimmermann Prinz Maximilian zu Wied-Neuwied mit Joachim Quäck auf der Jagd im brasilianischen Urwald, gemalt von Johann Richter 1828 (Quelle: Wikipedia)

 

Dieser Beitrag wurde unter *Deutsch, Aus der Forschungsstelle Carmen Sylva FWA, Fürstenhaus Wied, Kooperation, Neuausgaben Carmen Sylvas, News & Events, Roentgen-Museum Neuwied, Schriftenreihe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>